Seite wählen

Ehrenamtliche Schuldnerberatung

Die FeG in Nord­deutsch­land möchte der Gemeinde nahe ste­hen­den Per­so­n­en bei auftre­tenden finanziellen Prob­le­men behil­flich sein und Lösungswege aufzeigen. Sollte eine Gemeinde Unter­stützung bei der Hil­feleis­tung für die in finanzielle Not ger­ate­nen Leute benöti­gen, ste­hen die nach­fol­gend aufge­führten Per­so­n­en fed­er­führend für die Schuld­ner­ber­atung und auch seel­sorg­er­liche Betreu­ung zur Ver­fü­gung:

  • Peter Spincke (Bankkfm./Dipl.Betriebswirt), FeG Norder­st­edt
  • Björn Müller (selb­st. Recht­san­walt und Schuld­ner­ber­ater Deutsches Rotes Kreuz), FeG Farm­sen-Berne
  • Ute Bork (Seel­sorg­erin), FeG Sasel

Kontakt

Die Kon­tak­tauf­nahme zu den Ansprech­part­nern sollte generell durch die jew­eilige Gemeinde (Pas­tor, Älteste, Kassier­er) erfol­gen; in einem Gespräch wird dann die weit­ere Vorge­hensweise für den Rat­suchen­den (Schuld­ner) fest­gelegt.