Seite wählen

Folgende Spenden sind uns willkommen

Wir sammeln ganzjährig

  • Pakete zum Leben — die leeren Kar­tons und die Pack­lis­ten hier­für erhal­ten Sie bei einem der Ansprech­part­ner

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu den
“Paketen zum Leben” find­en Sie im
Down­load­bere­ich

  • Gut erhal­tene saubere Klei­dung — diese muß in Bana­nenkar­tons abgeliefert wer­den, andere For­men der Ver­pack­ung kön­nen nicht ent­ge­gen genom­men wer­den
  • Gut erhal­tene Schul­ranzen

Weit­ere Sach­spenden bitte nur nach Absprache mit einem der Ansprech­part­ner

Die Spenden kön­nen abgeliefert wer­den

im Lager Mois­burg, Immen­beck­er Straße 8, 21647 Mois­burg
jeden ersten Sam­stag im Monat von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
oder nach Absprache mit Karin und Matthias Rüh­le, FeG Bux­te­hude,
Tele­fon 04167/ 209

im Lager HH-Bram­feld, Steil­shoop­er Allee 386 — 388, 22177  Ham­burg
nur nach Ter­minab­sprache mit Rein­hard Berg, FeG HH-Sasel,
Tele­fon 0171/ 781 22 73
oder Eva und Siegfried Brüm­mer, FeG HH-Sasel,
Tele­fon 040/ 601 01 02

Beson­dere Sam­me­lak­tio­nen wer­den geson­dert bei den Ter­mi­nen bekan­nt­gegeben.

Ausser­dem benöti­gen wir für unsere Arbeit (Mietkosten für die Lager­räume, Ver­pack­ungs­ma­te­r­i­al, Treib­stoffe, etc.) finanzielle Unter­stützung.  Ihre Spende nehmen wir gern über fol­gende Bankverbindung ent­ge­gen:

IBAN: DE37 4526 0475 0010 6147 00
BIC: GENODEM1BFG (SKB Wit­ten)

Welche Spenden wir künftig nicht mehr annehmen können

Arzneimittel und abgelaufene medizinische Produkte

Auf­grund geset­zlich­er Bes­tim­mungen kön­nen wir bes­timmte Spenden nicht mehr annehmen. Gemäß der Amtssprache nen­nt sich das „wieder in den Verkehr brin­gen von Medi­z­in­pro­duk­ten“. Gemeint sind damit Medika­mente jeglich­er Art, wie Tablet­ten, Kapseln, Tropfen, Spritzen z.B. Heparin Fer­tigspritzen, Infu­sion­slö­sun­gen, Ernährungslö­sun­gen, Aerosole u. Lösun­gen zu Inhala­tion, Sal­ben.

Eben­falls Pro­duk­te, deren Ver­falls­dat­en abge­laufen sind, wie zum Beispiel Blasenkateth­er, Beu­tel, Mate­ri­alien zur Wund­ver­sorgung, alte Autover­band­skästen usw.
Das Ver­falls­da­tum von gespende­ten med. Mate­ri­alien muss auch noch im Spender­land einge­hal­ten wer­den (min­destens 6 Monate bess­er wären 12 Monate).

Weit­er­hin benöti­gen wir auf­grund man­gel­nder Abnehmer bzw. Bedarf keine Mate­ri­alien zu Ver­sorgung Kün­stlich­er Dar­maus­gänge.

Auslandshilfe FeGN — Bedarfsliste

An dieser Stelle wer­den drin­gend benötigte Spenden veröf­fentlicht.
Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu diesen drin­gend benötigten Spenden erhal­ten Sie auch bei einem der Ansprech­part­ner

Für mehrere Gemein­de­häuser in der Region Sliven/ Bul­gar­ien

  • Bitu­men­plat­ten zur Ein­deck­ung von Däch­ern
  • Elek­trogeräte

Für das Jugend­freizei­theim in Kableshkowo/ Bul­gar­ien benöti­gen wir

  • 4 Wohn­wa­gen oder Bauwa­gen als Unterkun­ft für Mitar­beit­er während der Freizeit­en

Ausser­dem wer­den Windeln für Erwach­sene ständig drin­gend gebraucht!
Wer hier helfen kann, wende sich bitte an einen der Ansprech­part­ner!