10. Mai 2024 | Aktuell Allgemein Einblick News Mission

1000 Fahrräder für Kramatorsk / Ukraine

DIE Allianz-Mission möchte helfen! – WIR SIND DABEI!

Die Stadt Kramatorsk wird immer wieder von Raketen getroffen. Die Wirtschaft ist größtenteils gelähmt und teilweise zerstört. Der Alltag der Menschen ist stark erschwert.  Die Allianz-Mission hat entschieden den Menschen in ihrer Mobilität zu helfen, damit sie ihren Alltag besser bewältigen können. Und die Chance haben die Gemeinde zu besuchen, um das Evangelium der Hoffnung zu hören und in der Gemeinschaft mit anderen Menschen ihre Ängste und Sorgen zu teilen.

Das Ziel ist es ca.1000 gebrauchte Fahrräder für die Menschen in Kramatorsk einzusammeln!

Sammelstellen im Raum Hamburg

Für den Hamburger Raum gibt es 2 Sammelstellen:

  1. Siegfried Rühle, Neu Wulmstorf, Handy: 015159952636 (erst ab 11.05.2024), E-Mail: s.ruehle@allianzmission.de
  2. Matthias Rühle, Apensen, Handy: 0160 8638189, E-Mail: matt.ruehle@gmx.de .

Bei Transferproblemen könnt ihr euch gerne bei Siegfried Rühle melden.

 

Mehr Infos unter: 1000 Fahrräder für Kramatorsk / Ukraine – Allianz-Mission (allianzmission.de)

 

Herzlichen Dank!

 

 

Die Stiftung Freie evangelische Gemeinde in Norddeutschland (FeGN) umfasst über 40 Gemeinden in vier Bundesländern. Sie ist Teil des Bundes Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR sowie Mitglied in den Diakonielandesverbänden Hamburg und Schleswig-Holstein.

Weiterführende Links

kontakt

EINBLICK News

Jetzt den FeGN-Newsletter abonnieren und erleben, was FeGN bewegt.