Mein Account:  anmelden | registrieren
2010 Stiftung FeGN
Stiftung Freie evangelische Gemeinde_in Norddeutschland

Mitten in Hamburg, im Stadtteil St. Pauli, gibt es einen Ort – Das internationale Diakoniecafé why not?, das für jeden offen ist, ungeachtet seiner Herkunft, Hautfarbe, der Religion oder Sprache: Für den Hamburger, der in freundlicher Atmosphäre ein Bier trinken will; für den Weitgereisten, der die deutsche Sprache lernen möchte; für den, der fremd ist in dieser Stadt und Hilfe z. B. in Rechtsfragen sucht; für den, der ein Zuhause verloren hat und sich in einem neuen Leben zurechtfinden muss; für den, der seiner Menschenrechte beraubt ist und einfach Mensch sein will; für den, der nur die Tasse Kaffee braucht… und vielleicht ein nettes Gespräch oder einen Menschen zum Zuhören.

Die Idee unserer Arbeit ist, Migranten in Hamburg ganzheitlich zu integrieren. Integration bedeutet die Wiederherstellung eines Ganzen.

„Im Lauf der Zeit ist eine wesentliche Wahrheit verloren gegangen. Die große Mehrheit der Migranten ist fleißig, mutig und entschieden. Sie wollen keine Almosen. Sie wollen eine faire Chance bekommen. Sie sind nicht Kriminelle oder Terroristen. Sie wollen nicht abseits leben. Sie möchten sich integrieren und dabei ihre Identität behalten.“
(Kofi Anan, Generalsekretär der Vereinten Nationen,
am 29.01.2004 vor dem Europäischen Parlament in Brüssel.)

Dazu trägt why not? bei. Integration geschieht dort, wo sich unsere Wege kreuzen, wo es zu echter Begegnung kommt, in der Menschen die Liebe Gottes praktisch erfahren und vielleicht dabei entdecken, dass Gott gar nicht so weit weg ist, wie sie dachten.

Seit 1992 treffen sich im Café Menschen aus aller Welt. Das ermöglichen viele ehrenamtliche Mitarbeiter und professionelle Kräfte. Auch in Zukunft wollen wir das Angebot weiter entwickeln, um in Begegnung, Schulung und Beratung für unsere internationalen Gäste, Sprachschüler und Freunde da zu sein.

Weitere Informationen auf der Homepage des Cafes

Glen Ganz, der Leiter des why not? heißt Sie herzlich willkommen!