Pflege

  • Ganzheitliche aktivierende Pflege nach mod­er­nen Pflege­s­tandards
  • Erhal­tung der Fähigkeit­en und Mobil­ität, Förderung der Selb­ständigkeit
  • Hil­fe bei der Nahrungsauf­nahme
  • Ergother­a­pie, Phys­io­ther­a­pie, Logopädie, Krankengym­nas­tik (auf Rezept)
  • Wund­ver­sorgung

Soziale Betreuung

  • Moti­va­tion­s­ge­spräch beim Einzug
  • Biogra­phiear­beit
  • Dementen­gerechte soziale Betreu­ung in den Wohn­grup­pen
  • Behin­derten­gerechte Aktiv­itäten, z. B. Roll­stuh­laus­flüge
  • Spaziergänge
  • Fes­tiv­itäten zu den Jahreszeit­en, z. B. jährlich­es Som­mer­fest, Gottes­di­en­ste zu Ostern und Wei­h­nacht­en, Musik­nach­mit­tage, Aus­flüge, Einkaufs- und Kaf­feefahrten
  • Einzel­be­treu­ung, z. B. bei Bet­tlägerigkeit oder Unpässlichkeit
  • Abwech­slungsre­ich­es Unterhaltungs- und Beschäf­ti­gung­spro­gramm
  • Wöchentliche Kochgruppe
  • Män­ner­a­bende
  • Puschen“-Kino
  • Gedächt­nis­train­ing, Erin­nerungs­gruppe, Erzäh­lkreis
  • Sitz­gym­nas­tik, Kegeln, Sturzpro­phy­laxe
  • Han­dar­beit­en, leichte gärt­ner­ische Tätigkeit­en, Basteln, Malen
  • Klön­schnack, Plattdeutsche Nach­mit­tage
  • Bin­go, Spielekreis
  • Ther­a­peutis­che Früh­stücks­gruppe
  • Ange­höri­gen­abende
  • Unter­stützung bei der Wahl des Heim­beirates, Durch­führung der Wahlen
  • Gemein­same, gen­er­a­tionsüber­greifende Pro­jek­te, z. B. Vor­lesen oder gemein­sames Sin­gen mit Schulkindern
  • Aus­gestal­tung von Andacht­en und (Gedenk)gottesdiensten
  • u. v. m.

Christliches Handeln

  • Aus­gestal­tung von Andacht­en und (Gedenk)gottesdiensten, Abendmahl
  • Christliche Feste, Ostern, Erntedank, Wei­h­nacht­en
  • Seel­sorge
  • Gespräche
  • Ster­be­be­gleitung durch den ELIM Hos­piz­di­enst und/oder unseren Pas­tor
  • Ausseg­nung

Küche

  • Ver­schiedene Kost­for­men (Vol­lkost – leichte Vol­lkost – veg­e­tarisch)
  • Schonkost, Dia­betik­erkost
  • Zwis­chen­mahlzeit­en wie Joghurt, Milch­schnit­ten, frisches Obst
  • Früh­stück, Mit­tag, Kaf­fee und Gebäck, Aben­dessen
  • Kuli­nar­ische Nach­mit­tage, z. B. „Alles rund um die Küste“
  • Senioren­gerecht­es Speise­nange­bot, z. B. „Fit im Alter“
  • Aktives Mit­gestal­ten der Bewohner­in­nen und Bewohn­er am Speise­plan durch regelmäßige Speise­planbe­sprechun­gen
  • Wun­schessen
  • Essen mit Frische-Charakter durch mod­erne „Cook-and-Chill-Zubereitung“ aus hau­seigen­er Küche

Seel­sorg­erisches
Ange­bot

Unser Seel­sorg­er ste­ht allen Bewohner­in­nen und Bewohn­ern, den Ange­höri­gen und Mitar­beit­ern, unab­hängig von ihrer Kon­fes­sion oder ihrer weltan­schaulichen Prä­gung, als Begleit­er und Gesprächspart­ner zur Ver­fü­gung.

Nehmen Sie gerne Kon­takt auf,
wenn Sie z.B.

  • Lebens- oder Glauben­shil­fe suchen
  • über ihre Sor­gen oder Äng­ste sprechen möcht­en
  • ein Fürbitte- oder Segens­ge­bet wün­schen

Sie sind her­zlich zu den regelmäßig stat­tfind­en­den Andacht­en ein­ge­laden.

Kon­takt und Ter­min­vere­in­barung
mit Pas­tor Wolf­gang Klimm
Tele­fon: 040–55425-371
E-Mail:
klimm(@)fegn.de