Männerarbeit

Oder auch Arbeit mit Män­nern. Ist das wirk­lich notwendig in unseren Gemein­den?

Seit eini­gen Jahren ver­fol­gen wir von der FeG Bux­te­hude das The­ma Män­ner­ar­beit und wir haben schon ein paar gute Erfahrun­gen bei Män­nerkon­feren­zen, Män­nerta­gen und anderen Aktiv­itäten gemacht. Wir sind davon überzeugt, dass Män­ner­ar­beit ein ganz wichtiger Arbeit­szweig in der Gemein­de ist. Es ist aber nicht nur ein Arbeit­szweig, son­dern schon eine grund­sät­zliche Aus­rich­tung der Gemein­dear­beit, die Gemein­de auch verän­dert.

Eisen schärft Eisen; eben­so schärft ein Mann den anderen.“ – so ste­ht es in Sprüche 27, 17.
Män­ner brauchen Fre­un­de und Brüder an Ihrer Seite und ein geschütztes Umfeld in dem sie Mann sein dür­fen und kön­nen! „Bekan­nte“ helfen da wenig weit­er. Wir wol­len das Män­ner aus Ihrer Pas­siv­ität her­auskom­men und aktiv Ver­ant­wor­tung für Fam­i­lie, Gemein­de, Beruf und sich selb­st übernehmen!

Meine Auf­gabe sehe ich zunäch­st dar­in ein Net­zw­erk für Män­ner­ar­beit zu schaf­fen und Ansprech­part­ner für Fra­gen und Anre­gun­gen rund um die Män­ner­ar­beit zu sein.

Her­zliche Grüße
Mar­t­in Wül­bern
Email: Martin@Wuelbern.net
Tel.: 04167 6113
Mobil: 01756936833